Auf dem Bau zu Hause

Für ein Doppelportrait zum „Tag der Arbeit“ besuchte die Borkener Zeitung zwei Mitarbeiter von Schweers.

Seit dem 15. April 1919 ist der 1. Mai als „Tag de Arbeit“ ein gesetzlicher Feiertag in Deutschland.

Borken. Johannes Garriß schmunzelt. „Dahinten“, sagt er und deutet mit ausgestreckter Hand aufs Ende der Breslauer Straße. „Hinter dem letzten Block die Häuser dort habe ich als Lehrling schon mit gebaut.“ Wie viele danach folgten? Wie viele Sanierungen er später als Polier wie nun an der Breslauer Straße beaufsichtigte? Garriß hat sie nicht gezählt. „Es waren viele, sehr viele.“

14 Jahre war er alt, als er Ostern 1965 die Schule verließ. Nahtlos ging’s am 1. April in die Lehre.

Wie sich sein beruflicher Werdegang aussieht und warum sich junge Menschen heute entscheiden, den Maurerberuf zu erlernen, schildert die BZ in einem Doppelportraits zum Tag der Arbeit in der Dienstag-Ausgabe

Quelle: Borkener Zeitung / Marita Rinke


© Copyright 2011 Schweers GmbH & Co. Hoch- und Stahlbetonbau KG